10. Partslife Kongress Dienstleistung, Werkstatt

10. Partslife Kongress - wolfgang-steube

Hören, wie die Branche tickt

Der 10. Partslife Kongress in Seeheim-Jugenheim
- aktuelle Themen aus dem freien Kfz-Servicemarkt

- Networking von Branchen-Insidern

- 20 Jahre Partslife

Am 18. Juni 2015 fand in Seeheim-Jugenheim der Partslife Kongress statt. Das Neu Isenburger Umwelt-Unternehmen hatte für diesen 10. Kongress im Lufthansa Training- und Conference Center wie gewohnt ein spannendes Programm rund um aktuelle Themen aus dem freien Kfz-Aftermarket zusammengestellt. Die Teilnehmer waren gekommen, um zu hören, wie die Branche tickt und sich mit anderen Unternehmensvertretern auszutauschen. Bereits am Vorabend hatte ZDF-Moderator Volker Angres den Partslife Umweltpreis im Rahmen einer festlichen Gala verliehen. Gleichzeitig feierte Partslife mit dieser Veranstaltung seinen zwanzigsten Geburtstag.

Professionell und voller Schwung moderierte Tobias Wobbe den Abend im modernen Lufthansa-Tagungsgebäude. Die Galaveranstaltung am Vorabend des informativen Kongresstages stand ganz im Zeichen des zwanzigsten Partslife-Geburtstags. Das Rahmenprogramm zeigte den Gästen in Interviews mit einigen langjährigen Geschäftspartnern die Vielfalt der Arbeit von Partslife und die Geschichte des Unternehmens. Für gehörigen Schwung sorgte der Auftritt der Akrobaten von Take Two, die in atemberaubenden Tempo und mit ebensolchen Tricks für jeden Anwesenden einen leckeren Cocktail zauberten.

Zum Auftakt des folgenden Kongresstages informierte Partslife Geschäftsführer Wolfgang Steube über die aktuelle Geschäftslage bei Partslife, die eine erfreuliche Entwicklung zeigt. Im Anschluss erfuhren die Teilnehmer von Harry Papilion, Teamleiter Sicherheitsschulungen bei Infraserv Höchst viel Neues rund um die Deregulierung im Arbeitsschutz, die für viele Betriebe weit reichende Konsequenzen haben wird.

Die Verpackungsverordnung hat für alle, die etwas verkaufen, eine Bedeutung. Über aktuelle Neuerungen rund um den Umgang mit Verpackungen brachten Dr. Petra Meyer-Ziegenfuß vom Hessischen Umweltministerium und Daniel Grub von Partslife die Zuhörer auf den neuesten Stand, bevor VREI-Vorstand Thomas Fischer zeigte, welche Synergien aktuelle Brancheninitiativen entfalten.

Ein Zukunftsthema schnitt Lutz Hoffmann von Bosch an. Er zeigte, welche Auswirkungen die aktuellen technischen und rechtlichen Entwicklungen auf die Kfz-Werkstatt haben können. Dass der Handel sich derzeit im Wandel befindet, ist fast schon eine Binsenweisheit. In seinem Vortrag zeigte Sebastian Deppe von der Unternehmensberatung BBE, welche Konsequenzen die Veränderungen im Handel für die Kfz-Branche haben werden.

Die Teilnehmer konnten die Veranstaltung in der Gewissheit verlassen, eine große Menge interessanter Informationen vermittelt bekommen zu haben. Der Austausch untereinander war dabei beim diesjährigen Partslife Kongress nicht zu kurz gekommen.

Quelle: www.partslife.de

 

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE