Headline Ads Banner

YOKOHAMA – Italienurlaub zur Vorsicht Industrie, Reifen

Italienurlaub zur Vorsicht - YOKOHAMA -

YOKOHAMA mahnt im Italienurlaub zur Vorsicht

So ein Sommerurlaub kann ganz schön teuer kommen! Warum also nicht mit den alten Winterschlappen über den Brenner düsen und das Restprofil in der Hitze Italiens verpulvern? Reifenhersteller YOKOHAMA rät von solchen Sparpraktiken schon aus Sicherheitsgründen ab. Denn aufgrund ihrer weichen Gummimischung wirken sich Winterreifen bei hohen Temperaturen negativ auf die Fahrstabilität und den Bremsweg aus. Wegen einer besonderen Gesetzeslage in Italien kann dieses Verhalten aber auch noch äußerst teuer werden – zumindest dann, wenn der Geschwindigkeitsindex der Pneus zu niedrig ist.

Während Winter- und Ganzjahresreifen in Deutschland generell „langsamer“ sein dürfen als die Topspeed des Fahrzeugs, ist dies im Mutterland der Pizza nicht immer erlaubt. Zwischen 16. Mai und 14. Oktober muss der Geschwindigkeitsindex der Reifen den Mindestanforderungen aus den Fahrzeugpapieren entsprechen – ohne Wenn und Aber. Maßgeblich ist dabei nicht die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit des Autos, sondern die Eintragung bei den Reifenangaben. Steht dort etwa ein „H“ (210 km/h) ist dies zu berücksichtigen, auch wenn des Auto nur 185 km/h fährt und deshalb eigentlich „T“ (bis 190 km/h) gereicht hätte. In jedem Fall allerdings – und das gilt ganzjährig – muss der Geschwindigkeitsindex der Reifen mindestens „Q“ (160 km/h) betragen.

Aufgrund der empfindlichen Strafen, die ein Verstoß in Italien nach sich ziehen kann, sollte man lieber nichts riskieren: Die möglichen Geldstrafen liegen zwischen ca. 400 und 1.700 Euro und selbst eine Sicherstellung des Fahrzeugs ist im Extremfall möglich. Ein neuer Satz Sommerreifen ist da in der Regel nicht nur die sicherere, sondern auch günstigere Wahl. Eine Übersicht leistungsfähiger Sommerreifen, allgemeine Umrüsttipps und eine praktische Fachhändlersuche sind unter www.yokohama.de zu finden. dem runden Leder nach. Gar nicht mal so unwahrscheinlich, dass der ein oder andere Spieler des hochklassigen Turnierjahrgangs 2015, die Liste der prominenten Namen in der Zukunft verlängert.

Quelle: www.yokohama.de

 

 

 

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE