EUROPART Prag vergrößert sich Nutzfahrzeuge, Teilehandel

Europart Schweden

Noch besserer Kundenservice durch verbesserte Infrastruktur – Weiterer Ausbau des Netzwerks in Mittel- und Osteuropa

Tschechische Landeszentrale zieht in modernes Gebäude direkt an der Autobahn A10. Eröffnungsfeier am 17. Juni 2015

EUROPART verlegt seine tschechische Landeszentrale an einen neuen Standort im Nordosten Prags und baut damit seine Präsenz sowie seinen Kundenservice weiter aus. „Wir beziehen im Sommer ein neues, modernes Gebäude in unmittelbarer Nähe der wichtigen Verkehrsachsen der Autobahnen A10 und A1“, erklärt EUROPART-Landeschef Vladimir Bohac. „Dadurch sind wir nicht nur für unsere Kunden schneller zu erreichen, der neue Standort ist auch deutlich größer als der bisherige und bietet uns mehr Lagerfläche, mehr Verkaufsfläche und zusätzliche Erweiterungsmöglichkeiten.“

EUROPART CEO Pierre Fleck wird am 17. Juni den neuen Standort der tschechischen Landeszentrale im Rahmen einer Eröffnungsfeier offiziell einweihen. Er beschreibt Tschechien als einen wichtigen Markt in Mitteleuropa mit großem Entwicklungspotential für EUROPART. „Unsere Wachstumsstrategie setzt ein gute Infrastruktur mit hoher Teileverfügbarkeit und eine schnelle Versorgung unserer Kunden voraus. Mit unserer neuen Landeszentrale in Prag schaffen wir die Voraussetzungen für eine weitere Erschließung des Marktes mit erweitertem Portfolio, einer effizienteren Logistik und verbessertem Kundenservice.“

Das neue Gebäude im Industriegebiet an der A10 wird über einen 150 Quadratmeter großen Verkaufsraum verfügen. Daran angeschlossen ist ein 675 Quadratmeter großes Lager, in dem EUROPART CZ alle wichtigen Ersatzteile und Werkstattausrüstungen vorrätig hält. Von hier aus beliefert EUROPART vor allem Kunden in der Hauptstadt sowie im Norden des Landes. In einem weiteren Ausbauschritt will EUROPART in der neuen Landeszentrale ein Schulungszentrum einrichten, in dem Werkstattpersonal in der aktuellen Technik ausgebildet werden kann. Hierbei arbeitet EUROPART eng mit den Fachleuten namhafter Lieferanten, wie WABCO, Knorr-Bremse oder Haldex zusammen. Darüber hinaus ist in der Niederlassung Prag bereits heute ein ausgebildeter Experte für TEXA-Diagnosegeräte verfügbar.

EUROPART strebt die führende Position in ganz Mittel- und Osteuropa an und wird das Vertriebsnetz in Mittel- und Osteuropa kontinuierlich von derzeit rund 70 auf künftig 100 Standorte ausweiten. In Tschechien ist EUROPART der einzige Nutzfahrzeugteilehändler, der über ein europaweit ausgebautes Netzwerk mit 200 Standorten in 27 Ländern verfügt.

Die neue Adresse der Landeszentrale seit dem 18. Mai 2015 lautet:
Europart CZ s.r.o.
K Bílému vrchu 2912/3
193 00 Praha 9

Quelle: www.europart.net

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE