Headline Ads Banner

ZF – Fahrwerk-Check vor Urlaub Fahrwerk, Industrie

Fahrwerkcheck - ZF

Fahrwerk-Check für einen sicheren Urlaub

  • Defekte Fahrwerkkomponenten als unterschätztes Risiko
  • Fahrsicherheit als zentrales Argument gegenüber Werkstattkunden
  • ZF Services bietet Komponenten in Erstausrüster-Qualität

27.05.2015 – Für die meisten Autos ist die Urlaubszeit ein harter Belastungstest: lange Strecken mit maximaler Zuladung, hohe Temperaturen, Staus, Pässe und schlechte Straßenverhältnisse. Bei Versäumnissen in der Wartung kann die Urlaubsreise dann schnell mit eingeschalteter Warnleuchte auf dem Standstreifen enden. Defekte Fahrwerkkomponenten können zudem noch weit schlimmere Folgen haben: In kritischen Situationen machen sie sogar moderne Autos mit Assistenzsystemen nahezu unkontrollierbar, gerade bei maximaler Zuladung. Die Experten von ZF Services empfehlen daher Werkstätten, vor allem die Besitzer von Fahrzeugen mit hoher Laufleistung auf die Wichtigkeit einer regelmäßigen Überprüfung der wichtigen Fahrwerkkomponenten hinzuweisen.

Defekte Stoßdämpfer können das Unfallrisiko erhöhen, weil Bremsweg, Kurvenlage, die Wirkung ABS und ESP unmittelbar mit ihrem Zustand zusammenhängen. Die Leistung, die ein Stoßdämpfer erbringen muss, ist kaum vorstellbar: Bei einer Laufleistung von 120.000 Kilometern hat sich die Kolbenstange rund sechzig Millionen Mal auf und ab bewegt. Die Lebensdauer des Schwerstarbeiters hängt von vielen Faktoren ab. Schlechter Straßenzustand, hohe Beladung, sportliche Fahrweise, Kälte, Hitze, Staub, Wasser und Salz lassen einen Stoßdämpfer schneller verschleißen. Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass etwa 15 Prozent der deutschen Pkw mit verschlissenen oder defekten Stoßdämpfern unterwegs sind.

Die Experten von ZF Services empfehlen daher, Stoßdämpfer und Komponenten im Umfeld spätestens nach einer Laufleistung von 80.000 Kilometern und dann alle 20.000 Kilometer auf ihre Funktion zu überprüfen – oder nach fünf bis sechs Jahren Laufzeit. Ein interessantes Potenzial gerade für freie Werkstätten, da Fahrzeuge dieses Profils mit steigendem Alter und höherer Laufleistung immer weniger die markengebundenen Werkstätten ansteuern.

Bei der Lenkung auf Nummer Sicher

Lenkungs- und Stoßdämpferverschleiß stehen im Übrigen in enger Beziehung: Oft sind defekte Stoßdämpfer die Ursache für den vorzeitigen Verschleiß von Spurstangenköpfen oder anderen Fahrwerkkomponenten. Auch die Überprüfung der wichtigsten Fahrwerk- und Lenkungskomponenten sollte nach Meinung der Experten unbedingt zu einem Urlaubs-Check gehören. So halten Komponenten wie Spurstangen das Auto sicher auf der Straße und können den frühzeitigen Reifenverschleiß mindern. Bei Beschädigungen an der Spurstange und anderen Fahrwerk- und Lenkungskomponenten oder den darin enthaltenen Kugelgelenken, kann eine exakte Lenkung und ein sicheres Fahrverhalten nicht garantiert werden.

Besonders auf Fahrten in den Urlaub können Beschädigungen und Verschleiß ein hohes Sicherheitsrisiko darstellen. Die hohe Zuladung – oft verbunden mit einer ungünstigen Schwerpunktverteilung durch Dachgepäckträger oder Fahrräder auf der Anhängerkupplung – lässt das Auto physikalisch weit instabiler werden als gewohnt. In kritischen Situationen wie Vollbremsungen oder Ausweichmanövern wirken sich verschlissene Komponenten umso dramatischer aus. Der Bremsweg wird länger, auf nasser Straße setzt Aquaplaning deutlich früher ein und ein Ausbrechen des Fahrzeugs kann auch von einem elektronischen Stabilitätsprogramm oft nicht mehr verhindert werden.

Wichtig: Professioneller Check und Teile in Erstausrüsterqualität

Weil die Wirkung von Bauteilen wie Stoßdämpfern oder Lenkungskomponenten eher langsam und kontinuierlich nachlässt, verhindert der Gewöhnungseffekt oft genug, dass der Autofahrer den Verschleiß selbst bemerkt. Ein gründlicher Check durch den Werkstattprofi kann also hohe Folgekosten vermeiden und so Kundenbindung erzeugen.

ZF Services-Experten raten dazu, Produkte in Erstausrüstungsqualität zu verwenden, wie Sachs Stoßdämpfer und Lemförder Fahrwerk- und Lenkungskomponenten, die exakt auf das jeweilige Fahrzeug abgestimmt sind. So steht einer sicheren Fahrt in den Urlaub nichts mehr im Wege.

Für Werkstätten, die sich visuell über einen professionellen Urlaubs-Check informieren möchten, hat ZF Services ein Video produziert, das hier herunter (ZIP, 48,1 MB) geladen werden kann.

Quelle: www.zf.com 
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE