MOTOO / Young- und Oldtimer Werkstatt, Werkzeug / Werkstattausrüstung

Classic Tour-428 - MOTOO

MOTOO / Vier Schulungen für Young- und Oldtimer

Neues Ertragsfeld mit alter Technik

Köln – 26. Mai 2015 – Das Interesse an klassischen Fahrzeugen in Deutschland wächst. Das beschert den Werkstätten die Chance, sich eine neue Zielgruppe in diesem Segment zu erschließen. Um fit im Bereich alter Fahrzeugtechniken zu werden, bietet MOTOO für Kfz-Mechaniker, -meister und -techniker in diesem Jahr gleich mehrere neue Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt Old- und Youngtimer an.

Beispielsweise steht am 27. Juni 2015 das Thema K-/KE-Jetronic auf dem Programm. An diesem Tag bietet der Oldtimerspezialist Klaus Balzereit Einblicke in den Aufbau und die Wirkungsweise der K-Jetronic. Unter anderem stehen Erläuterungen zur Funktion der Bauteile, zu Verschleißerscheinungen und die Fehlerdiagnose auf dem Programm. Weitere Themen sind die K-Jetronic mit Lambda-Regelung sowie die Diagnose und Prüfmöglichkeiten an den Jetronik-Systemen. Aber auch der Frage, welche Instandsetzung möglich ist, wird man sich in dem Tagesseminar stellen.

Praktische Arbeiten

Selbstverständlich kommt auch der Praxisteil nicht zu kurz. Praktische Arbeiten werden an Bauteilen, einem Funktionsmodell und an Fahrzeugen vorgenommen. Die Teilnehmer erfahren bei der Arbeit u. a. wie sich die jeweilige Einstellung auf das Fahrverhalten auswirkt. Auch über die Unterschiede zwischen KE-Jetonic und K-Jetronic sowie Aufbau und Wirkungsweisen werden die Seminarteilnehmer umfassend informiert.

Ebenfalls um Benzineinspritzsysteme geht es am Samstag, 22. August 2015. Diesmal widmet sich Kursleiter Klaus Balzereit den Themen L-Jetronic/Motronic I bis Baujahr 1986. Der Theorieteil des Seminars befasst sich mit der Funktions- und Bauteilerklärung der Bosch L-Jetronic sowie deren Varianten wie LE-Jet, LU-Jet und Motronic I. Verschleißerscheinungen, Fehlermöglichkeiten und ihre Auswirkungen werden anschaulich dargestellt. Auf dem Programm stehen zudem die Themen Diagnose und Prüfmöglichkeit an den verschiedenen Systemen sowie die Antwort auf die Frage, welche Instandsetzung bei den Systemkomponenten möglich ist.

Zudem zeigt Klaus Balzereit die Unterschiede zu den aktuelleren Einspritzsystemen auf. Der praktische Teil des Tagesseminars umfasst die Diagnose- und Einstellarbeiten an den verschiedenen Benzineinspritzsystemen sowie Arbeiten an Bauteilen, an einem Funktionsmodell und am Fahrzeug.

Batterie-Zündsysteme bei Oldtimern

Am 12. September 2015 bietet MOTOO ein Tagesseminar zum Thema Batterie-Zündsysteme für Old- und Youngtimern an. Neben dem Praxisteil, der Einstellarbeiten an Zündsystemen beinhaltet, umfasst das Seminar natürlich auch die Auseinandersetzung mit dem umfassenden theoretischen Backround. Die Themen reichen dabei von der Funktions- und Bauteilerklärung der kontaktgesteuerten Spulenzündung bis zur Kennfeldzündung mit Klopfregelung und der Zündverteiler mit Unterbrecherkontakt. Die Auseinandersetzung mit Hallgeber (TZ-H) und Induktionsgeber (TZ-I) stehen ebenso wie die Darstellung von Verschleißerscheinungen, Fehlermöglichkeiten und ihre Auswirkungen auf dem Programm. Zudem geht es um die Diagnose und Prüfmöglichkeiten an den verschiedenen Batterie-Zündanlagen unter Einsatz unterschiedlicher Prüfmöglichkeiten, die Fehlersuche mit dem Motortester sowie die Auswertung von Oszillogramm-Bildern.

Wie bereits das erste Seminar im Januar 2015 finden die drei beschriebenen Tagesseminare in der neuen MOTOO-Trainings-Akademie in Braunfels-Bonbaden statt.

„Mit diesem neuen Schulungsangebot möchten wir Werkstätten fit für den interessanten Klassik-Markt und somit für neue Ertragsfelder machen“,

betont Marcus Verbeeten, Leiter Werkstattsysteme & Kundenschulungen. Das Schulungsangebot ist nicht auf die MOTOO-Partner beschränkt, sondern steht auch allen anderen Interessenten aus Werkstatt und Servicebetrieben offen.

Das ausführliche Schulungsprogramm finden Interessenten unter www.hess-autoteile.de. Auch die Anmeldeformulare können dort als PDF abgerufen werden. Informationen zu Schulungen und Seminaren gibt es zudem unter 0221-5400-221 oder info@motoo.de.

Quelle:  www.motoo.de

 

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE