Headline Ads Banner

Mercedes-Benz SLS AMG – Grüne Hölle Werkstatt

Premio Reifen + Autoservice -Nürburgring Mercedes-Benz SLS AMG

Mit dem Mercedes-Benz SLS AMG durch die Grüne Hölle

Premio startet beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring durch

Es ist zweifellos einer der großen Höhepunkte im jährlichen Rennkalender: das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. In diesem Jahr geht das prestigeträchtige Spektakel in der „Grünen Hölle“ vom 14. bis zum 17. Mai über die Bühne. Während dieser Zeit erwarten die Veranstalter wieder weit über 200.000 begeisterte Zuschauer und jede Menge Rennsportatmosphäre der Extraklasse.

Wenn die Rennfahrerprominenz sich auf dem Nürburgring die Klinke in die Hand gibt, ist auch Premio Reifen + Autoservice dabei. Die große Werkstattkette unterstützt 2015 das Team MCG und rollt mit einem speziell gebrandeten Mercedes-Benz SLS AMG mit der Startnummer 33 an den Start. Damit unterstreicht Premio einmal mehr seine Ambitionen im Motorsport. Das Fahrergespann bestehend aus Rob Huff (35, Großbritannien), Philipp Frommenwiler (26, Schweiz), Christian Krognes (24, Norwegen) und Kenneth Heyer (35, Deutschland) wird den auffällig folierten Rennwagen während der 24 Rennstunden über die anspruchsvollste Automobil Rennstrecke der Welt pilotieren. Für Kenneth Heyer besitzt dieser Auftritt eine ganz besondere Bedeutung, feierte doch sein Vater Hans Heyer einst den ersten Podestplatzg eines AMG Rennwagens überhaupt bei einem 24-Stunden-Rennen im Jahr 1971.

Besonderer Fokus liegt dabei auf dem verwendeten Dunlop Rennreifen. Die Produktion der Dunlop Rennreifen wurde aus dem britischen Birmingham nach Hanau in Hessen verlagert und so werden zum allerersten Mal Rennreifen „Made in Germany“ beim 24h Rennen am Nürburgring in der GT3 Klasse eingesetzt. „Wir lassen die Erfahrungen aus dem Motorsport tagtäglich in die Serienproduktion einfließen, nachdem neue Materialien, konstruktive Details aber auch Prozesse diesen harten Motorsport-Tests unterzogen wurden. Diese Synergien werden nicht zuletzt dadurch gefördert, daß die unterschiedlichen Entwicklungsbereiche der Serien- und Motorsportentwicklung sozusagen unter einem Dach in Hanau ansässig sind“, erklärt Michael Bellmann, Leiter Strategisches Produktmarketing Dunlop. Erste Tests mit neuen Dunlop Produkten im Vorfeld des 24-Stunden-Rennens sind bereits sehr vielversprechend verlaufen.

Quelle: www.gdhs.de

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE