MOTOO / Über 180 Schulungen Werkstatt

Schulungen HansHess-Motoo

MOTOO / Über 180 Schulungen für Werkstatt- und Autohausmitarbeiter

Vielfältige Wissensvermittlung im Fokus

Köln – 20. April 2015 – Mit über 180 Schulungs- und Weiterbildungsveranstaltungen bietet das Werkstattkonzept MOTOO zusammen mit der HESS GRUPPE auch 2015 wieder ein umfangreiches Trainingsprogramm für Werkstätten und Autohäuser an, das allen Interessierten offen steht. Auch in diesem Jahr wurde das Schulungsangebot wieder um verschiedene neue Seminare ergänzt. So beschäftigen sich 2015 allein vier Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt Old- und Youngtimer. Auch Fachkurse für die Bereiche Anhängertechnik und Turbolader sowie der fünfmodulige Serviceberater Plus sind Bestandteil der breiten Veranstaltungspalette.

„Unsere Schulungsangebote waren in den letzten Jahren mit rund 2.200 Teilnehmern außerordentlich gut besucht. Wir sind sicher, dass wir auch mit unserem aktuellen Programm den Nerv der Zeit treffen“, betont Marcus Verbeeten, der als Systemleiter des Werkstattsystems MOTOO auch für das Schulungsprogramm verantwortlich zeichnet. Wichtig ist ihm, dass die Veranstaltungen nicht nur MOTOO-Partnern und Kunden der HESS GRUPPE offen stehen. „Wir stellen Wissen für alle interessierten Werkstätten und Autohäuser zur Verfügung.“

Ein Beispiel dafür sind die Veranstaltungen im Bereich der Old- und Youngtimer, in denen Werkstätten zunehmend ein weiteres Betätigungsfeld sehen. Vier Tagesseminare machen die Teilnehmer fit bei den Themen „die mechanische Benzineinspritzen“, „K-/KE-Jetronic“, „L-Jetronic/Motronic bis Baujahr 1986“ und „Batteriezündsysteme“.

Neu ist auch die Erweiterung der Seminarstandorte. Eine weitere MOTOO-Trainings-Akademie findet sich in Braunfels-Bonbaden, wo auch die Oldtimerseminare stattfinden. Geleitet werden diese von Klaus Balzereit, der seinerzeit an der Entwicklung u. a. der mechanischen Benzineinspritzung beteiligt war und sich als Trainer insbesondere in der Young- und Oldtimertechnik einen besonderen Namen machen konnte.

Der Tages-Fachkurs Anhängertechnik, der im Bildungszentrum der Handwerkskammer im Butzweiler Hof in Köln durchgeführt wird, widmet sich einem weiteren Thema, mit dem Werkstätten und Autohäuser sich weiteres Zusatzgeschäft sichern können: Dem nachträglichen Einbau einer Anhängerkupplung nebst zugehöriger Technik. Stets aktuell ist für Kfz-Mechaniker, -Meister und –Techniker das Thema Turbolader, welches ebenfalls in einem Ganztagesseminar behandelt wird.

Quelle: www.motoo.de