Headline Ads Banner

AUTO BILD und SCHWACKE küren die Wertmeister 2015 Dienstleistung

AUTO BILD und SCHWACKE - Wertmeister-Siegel 2015

Deutschlands wertbeständigste Autos zum 12. Mal ausgezeichnet 13 Fahrzeugklassen:

erstmalige Bewertung von Elektroautos

Februar 2015 – Bereits zum zwölften Mal zeichnete AUTO BILD gemeinsam mit dem unabhängigen Dienstleister SCHWACKE die wertbeständigsten Autos als automobile Wertmeister aus. 39 Modelle aus 13 Fahrzeugkategorien haben das Wertmeister-Siegel 2015 erhalten. Erstmals seit Einführung der Wahl wurden dabei auch Elektrofahrzeuge untersucht und deren wertbeständigste Modelle ermittelt. Die Verleihung fand am Donnerstag, 5. Februar 2015, im Berliner Axel-Springer-Haus statt.
Verbrauch, Versicherungseinstufung, CO2-Ausstoß – diese kostenrelevanten Werte veröffentlichen die Fahrzeughersteller in den technischen Daten. „Der Wertverlust spielt für Privatkäufer eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung“, betont Hans Hamer, Verlagsgeschäftsführer Auto, Computer und Sport bei Axel Springer. „Herstellerinformationen zum Wertverlust müssen jedoch häufig erst recherchiert werden. Daher liefern wir Autokäufern mit der Ermittlung der Wertmeister einen großen Mehrwert, der sie bei ihrer Kaufentscheidung unterstützt“, so Hamer.

BMW und Porsche am wertbeständigsten

Gemessen an der Anzahl der Gesamtplatzierungen darf sich BMW gleich in zweierlei Hinsicht Gesamtsieger beim Wertmeister 2015 nennen. Die Tochtermarke Mini erreichte mit dem Kleinwagen Mini Cooper den geringsten prozentualen Wertverlust aller untersuchten Fahrzeuge, während BMW selbst in neun Kategorien eine Top-3-Platzierung und damit das beste Ergebnis aller Hersteller erzielte. Porsche landete mit sechs Platzierungen auf Platz zwei, speziell im Sportwagen-Segment dominiert der Automobilhersteller auf den Plätzen eins bis drei souverän.

Den geringsten Wertverlust in Euro erreicht auch 2015 wieder die Automarke Dacia. Der Kombi Dacia Logan MCV liegt mit einem absoluten Wertverlust von lediglich 4.260 Euro nach vier Jahren uneinholbar an vorderster Stelle – selbst günstige Kleinwagen verlieren deutlich schneller an Wert.

Erstmals wurden auch Elektrofahrzeuge mit in die Berechnung aufgenommen, als Wertmeister in der Kategorie Elektrofahrzeuge wurde der BMW i3 ausgezeichnet. „Gerade diese Fahrzeugkategorie lässt sich hinsichtlich ihres Wertverlaufs von Laien noch schwer einschätzen, was zu entsprechender Kaufzurückhaltung führt“, erklärt Michael Bergmann, Geschäftsführer von Schwacke. „Mit den jetzt ermittelten Wertmeistern in der Kategorie Elektrofahrzeuge steht fest: die besten Modelle dieses Segments erreichen prozentual eine vergleichbare Wertbeständigkeit wie konventionell angetriebene Pkw“, so Bergmann. Darüber hinaus wurde die Auswertung in der Kategorie SUV erweitert: Die boomenden SUV wurden in drei Kategorien aufgeteilt, um dem immer breiteren Angebot Rechnung zu tragen.

Unbenannt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: www.schwackepro.de

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE