GKN – Rallye Dakar 2015 Industrie, Nutzfahrzeuge

GKN rüstet die Sieger der Rallye Dakar 2015 aus

GKN rüstet die Sieger der Rallye Dakar 2015 aus

Alle Rennteams der 13 bestplatzierten Fahrzeuge der Rallye Dakar 2015 sind mit Längswellen und Seitenantriebswellen von GKN ausgerüstet.

Die Rallye endete in diesem Jahr am 17.Januar nach mehr als 9.000 Etappenkilometern. Start und Ziel waren erneut in Buenos Aires, der Hauptstadt Argentiniens, wo die Rallye Dakar im Jahr 2009 erstmalig gestartet war.

Die Rallye Dakar ist die weltweit berühmteste Langstrecken- bzw. Wüstenrallye  und die härteste Herausforderung für Mensch und Material. Ein echtes Marathonrennen mit Einzeletappen von mehr als 800 Kilometern, überwiegend auf Wüstenboden.

Nur die härtesten Fahrer und Rallyefahrzeuge, die mit den absolut besten Materialien und Fahrzeugteilen ausgestattet sind, sind in der Lage, diese Herausforderungen zu meistern.

Seit vielen Jahren rüstet der Antriebsspezialist GKN eine Vielzahl der teilnehmenden Rallyefahrzeuge mit Seitenantriebswellen, Längswellen und weiteren Komponenten aus.

In diesem Jahr wurden 70% der PKW‘s von den Motorsport-Spezialisten der GKN mit der neuesten Antriebstechnik ausgestattet. Die Seiten- und Längswellen sind mit Festgelenken der jüngsten Gelenk-Generation, SX Countertrack™, versehen. Die Vorteile liegen auf der Hand:

Die so bestückten Wellen benötigen weniger Platz im Fahrzeug und bieten eine um 60% verbesserte Leistung verglichen mit den bis dahin eingesetzten Rzeppa Festgelenken. Das unter diesen extremen Fahrbedingungen erprobte Know-how und die daraus gewonnenen Erfahrungen nutzt GKN auch für die Produktion von Seiten- und Längswellen für die Reparatur von PKW‘s, Allradfahrzeugen, SUV’s und leichten Nutzfahrzeugen. SPIDAN und LÖBRO sind die bekannten Markennamen, unter denen diese  Ersatzteile im freien Reparaturmarkt vertrieben werden.

Quelle: www.gknservice.com

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE