AutoZum 2015 – Aktuelle Transportlösungen Industrie

vw speeder

Eder Gruppe / AutoZum 2015: Aktuelle Transportlösungen der Marken Fit-Zel & Algema in Halle 08, 610

Mautfreier Fahrzeugtransport in Österreich

Tuntenhausen/Salzburg – 12. November 2014 – Mit dem Speeder sowie dem neu entwickelten Anhänger Euro Trans stehen bei der Eder Fahrzeug GmbH zwei Transportlösungen der Marke Fit-Zel auf der AutoZum im Mittelpunkt. Vom 21. bis 24. Jänner 2015 werden sie zusammen mit weiteren Lösungen für den sicheren und effizienten Fahrzeugtransport in Halle 08, Stand 610 gezeigt. Dazu gehört auch der durch seinen Knickmechanismus einzigartige Algema Blitzlader.

„Gerade wer häufiger Fahrzeuge transportiert, dies über längere Strecken tut oder ein eigenständiges Fahrzeug der Gespannlösung vorzieht, findet im Fit-Zel Speeder die passende Antwort“ ist Eder-Vertriebsleiter Hubert Gasperlmair sicher.

Bei einem Gesamtgewicht von nur 4,6 Tonnen erreicht der Speeder dank der Leichtbauweise aus Aluminium eine Nutzlast von bis zu 2,6 Tonnen. Abgelastet auf 3,5 Tonnen bietet er immer noch eine Nutzlast von ca. 1.500 Kilogramm (bei Serienausführung). Gerade für den österreichischen Markt ist das ein erheblicher Vorteil. Der Speeder ist so nicht an die Mautpflicht für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen höchstzulässiges Gesamtgewicht gebunden. Die Anschaffung einer GO-Box – On-Board Unit – als Mautbox ist somit nicht erforderlich.

Zudem ist der Fit-Zel Speeder in dieser Ausführung weder an Lkw-Geschwindigkeitsbegrenzungen noch an Lkw-Überholverbote gebunden und kann mit dem Pkw-Führerschein (Klasse B) gefahren werden. Auch Fahrverbote durch Ortsteile, örtliche Nachtfahrverbote oder Sonntagsfahrverbote, die für Lkw gelten, sind für den Speeder somit irrelevant.

2.850 Kilogramm Nutzlast: Selbstkippender und leichter Euro Trans

Neben Transportfahrzeugen sind in Salzburg auch die Anhängermodelle von Algema und Fit-Zel zu sehen. Im Fokus steht dabei die aktuelle Anhängergeneration Fit-Zel Euro Trans.

Der Euro Trans überzeugt nicht nur durch das geringe Gewicht und das sichere Be- und Entladen, sondern auch durch eine geringe Ladehöhe. Durch die leichte Aluminiumkonstruktion kann der Anhänger bis zu 2.850 Kilogramm Nutzlast tragen. „Das ist in seiner Klasse eine Besonderheit“, macht Hubert Gasperlmair deutlich. Ein spezieller Mechanismus ermöglicht es, dass der Euro Trans selbstkippend ist. Alle Modelle des Euro Trans sind mit hochwertiger Pendelachse und 100 Prozent Lastausgleich lieferbar.

Quelle: www.fitzel.at