Vladimir Boháč – neuer Landeschef EUROPART Czech Republic Nutzfahrzeuge, Teilehandel

Europart Tschechien Vladimir Bohac

Vladimir Boháč ist neuer Landeschef bei EUROPART Czech Republic

Vladimír Boháč ist seit dem 01.10.2014 tschechischer Country Manager bei EUROPART, dem  führenden europäischen Händler für Nutzfahrzeugteile und Werkstattbedarf. Boháč durchlief zuvor verschiedene Stationen bei Scania Czech Republic und war zuletzt für die Trailer-und Servicesparte in Tschechien, der Slovakei und Ungarn verantwortlich. Er  baute in den dortigen Märkten das Independent After Market Geschäft für Scania auf. Somit verfügt der 37-jährige über hervorragende Branchenkenntnisse. „Vladimír Boháč ist dank seines internationalen Profils nicht nur eine optimale Besetzung für die tschechische Landesgesellschaft, sondern auch eine besondere Bereicherung  für die EUROPART Gruppe, um die Integration zwischen der Zentrale in Hagen und  der Landesgesellschaft in Tschechien voranzutreiben“, so Yury Shevchenko, Verantwortlicher für das osteuropäische Vertriebsgebiet bei EUROPART.

Mit den drei Standorten in Prag, Pilsen und Pardubice und den mehr als 20 Mitarbeitern möchte Boháč sein Vertriebsgebiet noch weiter erschließen: „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe. Gemeinsam mit meinem Team möchte ich unsere Leistungen weiter ausbauen, um gemeinsam noch schneller und häufiger unsere Kunden flächendeckend bedienen zu können.“

Der osteuropäische Markt bietet für den europäischen Nfz-Teilehändler große Wachstumschancen. Derzeit verfügt die EUROPART-Gruppe bereits über 65 Filialen in Mittel- und Osteuropa und plant mittelfristig diese bis auf 100 auszubauen.

Quelle: www.EUROPART.net