Antonio Albacete wird Dritter bei FIA European Truck Racing Championship 2014 Industrie, Nutzfahrzeuge

Meyle Wulf Gaertner - Fia TruckRace
  •  Mit Meyle-Bremsen auf das Treppchen

  •  Fahrerische Leistung und Technologie führen zu großem Erfolg

Nach seinem fünften Platz bei den 24 Heures Camions in Frankreich ist Antonio Albacete Dritter bei der FIA European Truck Racing Championship 2014, der europäischen Profi-Rennserie für NKW. Seit Beginn der Saison 2014 unterstützt die Wulf Gaertner Autoparts AG das Team des spanischen Truck-Rennfahrers mit ihren Bremsscheiben und -belägen.

In der Serie mit neun Rennen erzielte der Spanier Antonio Albacete mit seinem Team 377 Punkte. Damit erreicht er den dritten Platz im Gesamtklassement. „Wir gratulieren Antonio Albacete zu dieser hervorragenden Leistung“, sagt Dr. Karl J. Gaertner, Vorstandsvorsitzender der Wulf Gaertner Autoparts AG. Albacete bestritt die Rennen mit einem MAN TGA 18.480. Der Truck mit mehr als 1.200 PS beschleunigt in weniger als fünf Sekunden von 60 auf 160 km/h. Besonders vor den Kurven muss das Fahrzeug sehr stark bremsen: Von 160 auf nur 40 bis 50 km/h. Dabei muss der Truck eine extreme Bremsleistung aufbringen. „Außergewöhnliches fahrerisches Können braucht auch außergewöhnliche Technologie. Wir sind stolz, mit unserer Unterstützung und den Meyle-Bremsscheiben und -belägen einen Beitrag zu diesem Erfolg geleistet zu haben“, so Sven Nielsen, Leiter Technik der Wulf Gaertner Autoparts AG.

Quelle: www.meyle.com