Faszination Automobil: Ausbildungsstart bei Hengst Automotive Industrie

Hengst Ausbildungsbeginn

Mobilität und Technik faszinieren Schulabgänger unverändert stark: Das bestätigt das große Interesse, das der heimische Automobilzulieferer Hengst einmal mehr mit seinen Ausbildungsangeboten fand: 16 junge Menschen starten bei Hengst zum 1. August in ihre Berufsausbildung – in neun verschiedenen Berufen.

Gerade der zweigleisige Weg in den Beruf, der das Studium mit Praxisphasen in verschiedenen Abteilungen und einem Auslandsaufenthalt kombiniert, wird immer beliebter. Hengst bildet in diesem Jahr die dualen Studiengänge Maschinenbau sowie Wirtschaftsingenieurwesen aus. Zu den weiteren Ausbildungsberufen bei dem Automobilzulieferer zählen Industriemechaniker, Werkzeugmechaniker, Verfahrensmechaniker, Technischer Produktdesigner, Industriekaufmann, Maschinen- und Anlagenführer sowie Elektroniker für Betriebstechnik.

Bevor es in die berufliche Praxis geht, stehen für die Fachkräfte von morgen drei Einführungstage auf dem Programm. Sie erhalten umfassende Einblicke in das Unternehmen und seine vielfältigen Produkte und lernen ihre Ansprechpartner während der Ausbildung kennen. Erste Kontakte untereinander knüpften die Azubis bereits im Juni und Juli bei Informationsveranstaltungen, die sie gemeinsam mit ihren Eltern besuchten: “Ich fand es sehr gut, dass ich schon vorab einige andere neue Auszubildende kennenlernen konnte. Dadurch ist der Start gleich viel einfacher”, kommentiert dazu einer der neuen Hengst Auszubildenden.

 

Quelle: http://www.hengst.de/