Anhänger-TV Teilehandel

Rameder Logo

Dank elektronischer Einparkhilfe verlieren auch unübersichtliche PKW-Karosserien schnell ihren Schrecken.

Im besonders kniffligen Anhängerbetrieb allerdings ist der Fahrer beim Rangieren wieder auf sich allein gestellt, da die im Auto verbauten Systeme dann buchstäblich blind sind. Mit der PDC CS-10 Trailer Edition bietet Rameder, Deutschlands führender Anbieter von Anhängerkupplungen, nun allerdings eine spezielle Rückfahrkamera für genau diesen Einsatzzweck an. Im hauseigenen Online-Shop www.kupplung.de ist das Komplettpaket für 249 Euro verfügbar. 

Der Clou der PDC CS-10 Trailer Edition ist die unkomplizierte Installation, die der Laie bequem selbst erledigen kann. Der normale Nummernschildhalter des Anhängers wird gegen die dem Set beiliegende Variante mit Kameralinse ersetzt. Über eine einfach zu verlegende Leitung wird diese mit der Funkbox verbunden, die an der Anhänger-Deichsel befestigt wird. Dass nur ein kleiner Teil der Gespannlänge drahtlos überbrückt werden muss, ist ein echter Vorteil, denn so wird stets ein störungsfreies Signal gewährleistet. Die Stromversorgung erfolgt dabei über einen patentierten Adapter, der einfach zwischen die 13-polige Dose am Auto und den Stecker am Anhänger gesteckt wird. 

Der 3,5 Zoll große Empfängerbildschirm erhält seine Energie dagegen über den Zigarettenanzünder beziehungsweise eine beliebige 12-Volt-Steckdose. Die Befestigung im Cockpit erfolgt – ohne Bohren oder Schrauben – ganz einfach über Klettband. Um das Rangieren zusätzlich zu erleichtern, werden neben dem Rückfahrbild auch Orientierungslinien angezeigt und bei Dunkelheit hilft eine wirkungsvolle Infrarot-Nachtsichtfunktion. So lässt sich’s leicht mit dem Rangieren arrangieren.

Quelle: www.kupplung.de