Ein internationales Netzwerk von vierzehn B2B-Events in dreizehn Ländern Automechanika 2014, Dienstleistung

automechanika

Mit einer Rekordbeteiligung von 4.597 Ausstellern aus 74 Ländern erreichte die Automechanika Frankfurt im September 2012 einen neuen Spitzenwert. 147.715 Besucher aus 176 Ländern (2010: 153.837, FKM zertifiziert) kamen auf die Weltleitmesse der Automobil-wirtschaft nach Frankfurt. Das Angebot erstreckte sich wie bereits zu den vergangenen Veranstaltungen über das komplette Messeglände (305.000 qm).

Neue Akzente setzte die Messe mit einem Besucher-führer zum Thema Truck Competence, zwei Sonderschauen im Bereich Elektromobilität und einem großen Angebot auf dem Gebiet Aus- und Weiterbildung. Die Ergebnisse der Ausstellerbefragung wiesen darauf hin, dass die Besucherqualität auf der Automechanika im Vergleich zu 2010 weiter gestiegen ist.

70 Prozent aller Aussteller waren mit der Qualität der Besucher außerordentlich zufrieden bis zufrieden, im Vergleich zu 64 Prozent bei der vergangenen Automechanika. Vor allem die deutschen Aussteller konnten mehr Neukontakte verzeichnen als 2010 (von 62 auf 67 Prozent). Die nächste Automechanika Frankfurt findet – um einen Tag verkürzt – vom 16. bis 20. September 2014 statt.

Gegenwärtig veranstaltet die Messe Frankfurt 13 Automechanika-Messen außerhalb Deutschlands, die von vielen Unternehmen genutzt werden, um neue Märkten kennenzulernen und die eigenen Vertriebsnetze auszubauen.

Die ACMA Automechanika New Delhi war bereits bei ihrem Debüt ein großer Erfolg. Die ausverkaufte Veranstaltung in der Hauptstadt des Landes fand vom 7. bis 10. Februar 2013 in vier Hallen des Pragati Maidan statt. Beteiligt waren 261 Ausstellerfirmen (149 inländische und 112 internationale) sowie 8.157 Fachbesucher.

Detlef Braun, Mitglied der Geschäftsführung der Messe Frankfurt GmbH: “Mit ACMA haben wir den idealen Partner für die Expansion unseres Messe- und Ausstellungsgeschäfts in Indien gefunden. Die Expertise der Messe Frankfurt auf dem Gebiet der Organisation internationaler Automobilausstellungen, kombiniert mit den Kontakten der ACMA zur indischen Zuliefererindustrie, ergibt eine hervorragende Grundlage für die ACMA Automechanika New Delhi. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Messe sich als die perfekte Geschäftsplattform für den Sektor etablieren wird.” Die ACMA repräsentiert mehr als 600 Firmen, die den Großteil der Automobilkomponentenproduktion in Indien ausmachen. Auf dem inländischen Markt beliefern diese Firmen Automobilhersteller, Direktlieferanten, öffentliche Verkehrsbehörden, Verteidigungseinrichtungen, Eisenbahnen und den Aftermarket. Die nächste Veranstaltung der Messe findet vom 26. bis 28 Februar 2015 in New Delhi statt.

Auf Grund der aktuellen politischen Situation in der Ukraine wird dieAutomechanika Kiev, deren Premiere für den 21. bis 23. Mai 2014 geplant war, verschoben. Die Messe wird nächstes Jahr im Juni 2015 in Kiew stattfinden. Lizenznehmer ist die Independent Expo BV in den Niederlanden mit der Tochtergesellschaft Independent Expo Ukraine.

Die Automechanika Shanghai ist nach Frankfurt die zweitgrößte Automechanika weltweit. Im zehnten Jubiläumsjahr erreichte die Veranstaltung erneut Rekordzahlen. 12 Prozent mehr Aussteller, nämlich 4.618 Aussteller aus 38 verschiedenen Ländern und Regionen, präsentierten sich auf dem Shanghai New International Expo Center. Die Zahl der Besucher wuchs um 12 Prozent. Alle 17 Messehallen und sieben Leichtbauhallen im Freien, d.h. 210.000 Quadratmeter, waren belegt. Die nächste Automechanika Shanghai findet vom 9. bis 12. Dezember im Jahr 2014 statt.

Die Automechanika Dubai ist eine feste Größe im internationalen Messegeschäft. Mit über 24.000 Fachbesuchern aus rund 130 Ländern, was einer Steigerung von 16 Prozent gegenüber 2012 entspricht, vermeldet die EPOC Messe Frankfurt GmbH neue Rekordzahlen. Auf der rasant wachsenden Messe (Nettostandfläche plus 25 Prozent) präsentierten sich 1.482 Aussteller aus 58 Ländern. Die nächste Auflage der Automechanika Dubai findet vom 3. bis 5. Juni 2014 im Dubai International Convention and Exhibition Centre statt.

Neuestes Mitglied der Automechanika-Messefamilie ist dieAutomechanika Chicago, die ihre Premiere vom 24. bis 26. April 2015 im Messezentrum McCormick Place in Chicago feiert. Sie wird die größte US-Plattform für erstklassige technische Schulungen und  Managementseminare, die sich an Kfz-Techniker und Kfz-Werkstattinhaber richtet. Die Messe wird zusammen mit dem Partner Advanstar Communications, einem der größten Messeveranstalter der USA, organisiert.

Die 19. Automechanika St. Petersburg fand vom 12. bis 14. April 2012 im Lenexpo Fair and Exhibition Centre statt. 3.000 Fachbesucher kamen zu dieser regionalen Messe, vorwiegend aus Nordwest-Russland und den baltischen Staaten. Die nächste, mit Spannung erwartete Veranstaltung wird vom 24. bis 26. März 2015 im neuen ExpoForum International Exhibition & Convention Centre stattfinden.

In der Türkei machen Autoteile den Hauptexportsektor aus, und aus diesem Grund ist die Automechanika Istanbul schon seit langem ein Erfolg. Seit der Erstveranstaltung in 2001 hat sich diese Messe, ein Joint Venture der Messe Frankfurt und der Hannover Messe International, zur größten und internationalsten Fachmesse der Türkei entwickelt. Zur letzten Veranstaltung im April 2014 kamen mehr Aussteller und Besucher als je zuvor: 1.475 Aussteller (739 aus der Türkei und 736 aus 40 Ländern) sowie ca. 44.500 Besucher. Zukünftig findet die Automechanika Istanbul jährlich statt, die nächste Ausgabe vom 9. bis 12. April 2015.

Seit 2011 neu im Automechanika-Portfolio ist die Motortec Automechanika Madrid. Sie wird veranstaltet vom IFEMA (Institución Ferial de Madrid), einem starken Partner der Messe Frankfurt. Die zweite Automechanika auf der Iberischen Halbinsel fand vom 13. bis 16. März im Madrider Parque Ferial Juan Carlos I statt. Sie schloss mit einem Ergebnis von drei Prozent mehr Besuchern (41.149), zehn Prozent mehr Ausstellern (487) und fünf Prozent mehr Ausstellungsfläche (24.527 qm). Die nächste Motortec Automechanika Madrid findet vom 11. bis 14. März 2015 statt.

Die dritte Automechanika Johannesburg fand vom 8. bis 11. Mai 2013 statt. 643 Aussteller (darunter 467 aus 22 Ländern außerhalb Südafrikas) präsentierten eine große Bandbreite an Produkten entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Automobils, darunter auch viele Lösungen aus dem Bereich Nutzfahrzeuge. Bei einem umfangreichen Konferenzprogramm, an dem sich rund 15 Verbände aus Südafrika beteiligten, nahmen 1.759 Teilnehmer teil. Auf ein großes Interesse stieß ein neuer Logistik-Kongress. Die Messe allein besuchten 10.730 Fachbesucher, darunter 2.328 Besucher aus dem Ausland (aus 76 Ländern). Die nächste Automechanika Johannesburg findet vom 6. bis 9. Mai 2015 statt.

Die Automechanika Kuala Lumpur ist das Tor zur ASEAN-Region. Die 8. Veranstaltung der Messe fand vom 7. – 9. März 2013 im Kuala Lumpur Convention Centre statt. Es kamen 190 Aussteller aus 18 Ländern und ca. 4.500 Fachbesucher  – 15 Prozent davon von Übersee. Die Top Ten der 60 Besucherländer und -regionen (außer Malaysia) waren Australien, China, Indien, Indonesien, Japan, Pakistan, die Philippinen, Russland, Singapur und Thailand. Die nächste Veranstaltung findet vom 19. bis 21. März 2015 statt.

Die Messe Frankfurt veranstaltet zwei Automechanika-Messen auf dem amerikanischen Kontinent, die Automechanika Buenos Aires und diePAACE Automechanika Mexico City. Mit 543 Ausstellern aus 23 Ländern und 20.257 Fachbesuchern ist die PAACE Automechanika Mexico City eine der führenden Messen für den Auto-Aftermarket in Lateinamerika. Mexiko ist einer der dynamischsten Automobilmärkte der Welt, und die mexikanische Regierung bietet günstige Voraussetzungen für ausländische Investoren. Die nächste PAACE Automechanika findet vom 16. bis 18. Juli 2014 statt.

Die Automechanika Buenos Aires hat sich zum führenden Event in der Mercosur-Region entwickelt. Mit einer Fläche von 40.000 m² (brutto) ist sie die drittgrößte Messe der Automechanika-Familie. Sie findet im La Rural Exhibition Centre statt. Seit 2000 findet die Messe statt und hat sich auch in wirtschaftlich kritischen Zeiten als eine verlässliche Größe im Markt erwiesen. Im November 2012 präsentierten 430 Aussteller (180 von außerhalb Argentiniens) eine breite Palette von Produkten und Services, die ca. 32.000 Besucher anzogen. Die meisten Besucher kamen aus Argentinien, wobei unter den 10 Prozent internationalen Besucher eine stolze Zahl von 39 Nationen vertreten war. Auf die nächste Automechanika Buenos Aires vom 12. bis 15. November 2014 darf man schon jetzt gespannt sein.

In Moskau arbeitet die Messe Frankfurt mit der ITE Group zusammen. In geraden Jahren heißt die Veranstaltung ‘MIMS powered by Automechanika Moscow’ und in ungeraden Jahren ‘Automechanika Moscow powered by MIMS’. Die vergangene Veranstaltung im August 2013 hat erneut unter Beweis gestellt, dass sich die Messe als eine hochkarätige, internationale B2B-Messe im Markt etabliert hat. 1.612 Aussteller aus 47 Ländern waren auf einer Ausstellungsfläche von 59.000 Quadratmetern vertreten (plus 25 Prozent). Die Präsentationen zahlreicher führender internationaler Hersteller wurden von den Besuchern begeistert aufgenommen. Die nächste Messe in Moskau findet vom 25. bis 28. August 2014 statt.

Detlef Braun, Mitglied der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, fasst den globalen Auftritt der Marke Automechanika wie folgt zusammen: „Wir werden auch in Zukunft die Märkte der Welt verfol­gen und analysieren, damit internationale Hersteller und Einkäufer die Chance haben, mit nationalen Betrieben und Geschäftspartnern zusammenzutreffen. Vor allem mittelständischen Unternehmen möchten wir ein Sprungbrett in die Emerging Markets bieten.“

Alle Automechanika-Messetermine finden Sie auch unter www.automechanika.com

 

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Die Messe Frankfurt ist mit rund 543* Millionen Euro Umsatz und 2.026* Mitarbeitern eines der weltweit führenden Messeunternehmen. Die Unternehmensgruppe besitzt ein globales Netz aus 28 Tochtergesellschaften und rund 50 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 150 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 30 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen „made by Messe Frankfurt“ statt. Im Jahr 2013 organisierte die Messe Frankfurt 114* Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland.
Auf den 578.000 Quadratmetern Grundfläche der Messe Frankfurt stehen derzeit zehn Hallen und ein angeschlossenes Kongresszentrum. Das Unternehmen befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.
Quelle: www.messefrankfurt.com

*vorläufige Zahlen (2013)