MAPFRE WARRANTY / Verstärkung der Strukturen Dienstleistung

Mapfre-Neue Räume neu

MAPFRE WARRANTY / Verstärkung der Strukturen und vertriebliche Unterstützung für Partner

Steigende Nachfrage sorgt für Arbeitsplätze

 München – Mai 2014 – Seit knapp vier Jahren ist Mapfre Warranty in Deutschland aktiv. In dieser Zeit hat man nicht nur die eigenen Strukturen aufgebaut, sondern konsequent am Ausbau des eigenen Marktanteils gearbeitet. Heute zählt Mapfre Warranty bereits über 3.500 Händler, Servicebetriebe und Werkstätten zu seinen Partnern. Aufgrund der kontinuierlich steigenden Nachfrage hat man sich nun entschieden für die Endkunden der Partner in Deutschland nicht nur ein eigenes Kundencenter einzurichten, sondern gemeinsame Marketingaktionen zu starten.

Noch besseren Service und noch kürzere Reaktionszeiten sind für Johannes Mersier, Generalmanager für den deutschen Markt, die Hauptgründe für diese Einrichtung eines eigenen Kundencenters. „Neben der Entwicklung praxisnaher und innovativer Lösungen sehen wir es als eine unserer zentralen Aufgaben an, Strukturen zu schaffen, mit denen wir schnell und kompetent auf die Anfragen der Kunden unserer Partner aus dem Handel und Service reagieren können.“ Angesiedelt wurde das Callcenter in Vaterstetten, wo das Unternehmen seinen Sitz hat. Zehn neue Mitarbeiter haben seit letztem Sommer in unserer Zentrale ihre Arbeit aufgenommen und beantworten pro Tag rund 125 Anfragen von Endkunden. „Unser Ziel ist es, dass wir jede Frage innerhalb von 24 Stunden beantwortet und die nötigen Schritte eingeleitet haben“, erklärt Johannes Mersier. “Diese Ziele haben wir bereits sechs Wochen nach dem Start erreicht.“

Doch nicht nur in der Zentrale, sondern auch im bundesweiten Vertrieb reagiert Mapfre Warranty auf die steigende Nachfrage mit besonderen Ideen. In den letzten Monaten wurden zehn neue Vertriebsmitarbeiter eingestellt. Zu deren Aufgaben gehört unter anderem Fahrzeughändler bei Direkt- und Endkundenmarketing-Aktionen zu unterstützen und deren Endkunden auf auslaufenden Garantien hinzuweisen. Die Händler, in deren Namen diese Aktionen durchgeführt werden, profitieren nicht nur durch die Steigerung der eigenen Kundenbindung von dem besonderen Mapfre-Engagement. Zudem werden sie für jeden Kunden, der über den Fahrzeughändler durch Mapfre Warranty gewonnen werden kann, mit einer Provision belohnt.

„Wir freuen uns, dass unsere modular aufgebauten Komplettlösungen im Bereich der Garantien, Reparaturversicherungen und Absicherung von Schäden, die im Rahmen der HU bemängelt werden, so gut vom Fahrzeughandel aufgenommen werden“, betont General Manager Johannes Mersier. Bewusst sei man 2010 mit dem Fokus auf den gesamten Fahrzeughandelsbereich sowie die Werkstattbranche in Deutschland gestartet und habe für diese Zielgruppen gezielt Produktlösungen entwickelt. Die klare Botschaft, dass man in den Autohäusern und Werkstätten nicht Kunden, sondern Partner sehe, zahle sich jetzt spürbar aus.

Auswirkungen hat das Wachstum auch auf die Zentrale in Vaterstetten. Hier wurden die bisherigen Büroflächen verdoppelt.

 Über Mapfre Warranty

Mapfre Warranty ist die Marke, unter der die Mapfre-Gruppe als ein international agierender Versicherung- und Servicekonzern, innovative Dienstleistungen für die Automobilbranche in Deutschland anbietet. Die Mapfre-Gruppe betreut 23 Millionen Kunden. Weltweit sind mehr als 36.200 Mitarbeiter bei der Gruppe beschäftigt, die über 5.500 Vertretungen und 68.000 Agenten und Makler in 47 Ländern unterhält. Im Jahr 2013 erreichte der Konzernumsatz 25,889 Milliarden Euro. Seit 2010 ist Mapfre auf dem deutschen Markt tätig. Angeboten werden unter anderem verschiedene innovative Versicherungs- sowie Garantielösungen. Derzeit zählt Mapfre Warranty rund 3.500 Autohändler, Servicebetriebe und Werkstätten zu ihren Partnern im deutschen Markt.

Info:           info@dialogmanufaktur.de

Quelle:     www.mapfre-warranty.de