Schutz vor Pollen durch Innenraumfilter von MANN-FILTER Industrie

MF__Ges_PKWNFZ

Saubere Luft im Auto: Schutz vor Pollen durch Innenraumfilter von MANN-FILTER

Pollen haben in Deutschland fast das ganze Jahr über Saison. Doch jetzt im Frühling und Sommer ist die Belastung für Allergiker besonders stark. Auf Autofahrten lassen sich gefährliche Niesattacken am Steuer, tränende Augen oder Reizhusten einfach vermeiden – vorausgesetzt ein hochwertiger Innenraumfilter von MANN-FILTER reduziert den Kontakt mit Pollen und sorgt für befreites Durchatmen.


Informationskampagne von MANN-FILTER

 

Das milde Klima hierzulande macht Allergikern immer mehr zu schaffen. Je nach Witterung gibt es im Laufe eines Jahres kaum noch Phasen ohne Pollenflug. „So ist es möglich, dass im November die letzten Gräser- und Brennnesselpollen und im Dezember schon die ersten Haselnusspollen fliegen“, warnt der Deutsche Allergie- und Asthmabund. In Deutschland leiden zirka 20 bis 25 Prozent der Einwohner an allergischen Erkrankungen. 86 Prozent unter ihnen haben eine Pollenallergie. Auch Kinder- und Jugendliche sind zunehmend betroffen. Nach einer Untersuchung des Robert-Koch-Instituts leiden rund neun Prozent der 0- bis 17-Jährigen unter Heuschnupfen. Ob durch Birke, Erle oder Hafer– gerötete juckende Augen, Fließschnupfen, Halsschmerzen, Konzentrationsprobleme, Niesattacken und Asthmaanfälle gehören zum Katalog der klassischen Symptome. Besonders Niesanfälle sind nicht nur unangenehm, sie erhöhen im Straßenverkehr auch die Unfallgefahr. Weil sich dabei die Augen reflexartig schließen, legt der Fahrer bei Tempo 80 km/h etwa 22 Meter im Blindflug zurück.

 

 

 

 

Moderne Innenraumfilter reduzieren Kontakt mit dem Allergen

Der beste Schutz gegen derlei Beschwerden und Verkehrsrisiken ist es, den Kontakt mit dem Allergen zu vermeiden. Auf Autofahrten ist dies recht einfach. Um aus dem Fahrzeuginneren eine gesunde Frischluftzone zu machen, sollten besonders Allergiker oder deren Familienangehörige großen Wert auf einen regelmäßig gewechselten Innenraumfilter legen. Das ist vor allem wichtig, wenn mit dem Frühling die Hochsaison des Pollenflugs beginnt. Optimalen Schutz vor Allergenen im Fahrgastraum bieten hochwertige Innenraumfilter von MANN-FILTER. Diese passgenauen und mit effektiven Filtermedien ausgestatteten Innenraumfilter scheiden neben Pollen auch gesundheitsschädliche Partikel wie Feinstaub, Dieselruß und Reifenabrieb zu nahezu 100 Prozent aus der Außenluft ab. Für besonders hohen Komfort im Fahrgastraum bietet MANN-FILTER sogenannte Kombifilter. Diese sind mit mindestens einer Aktivkohleschicht ausgestattet, die auch unangenehme Gerüche und Schadgase wie Ozon abfängt.

 

 

Innenraumfilter wechseln lohnt sich

Das Lüftungssystem eines Fahrzeugs saugt enorme Mengen an Außenluft in den Fahrgastraum. Bis zu 540.000 Liter sind es in der Stunde. Für den Innenraumfilter bedeutet dies Schwerstarbeit und mit der Zeit setzt sich das Filtermedium aufgrund der Partikelbeladung zu. Ein gesundes Klima für Allergiker, Asthmatiker, Kinder und Vielfahrer bietet deshalb nur ein regelmäßig erneuerter Filter. MANN-FILTER empfiehlt, den Innenraumfilter  einmal jährlich oder alle 15.000 Kilometer zu wechseln. In der Praxis ist das immer noch die Ausnahme. Im Durchschnitt findet ein Austausch nur alle fünf Jahre statt. „Das liegt vor allem daran, dass der Innenraumfilter mit seiner Schutzfunktion vor Pollen und Gerüchen im Fahrzeug im Bewusstsein vieler Autofahrer noch nicht angekommen ist“, meint Jörg Engels, Leitung Markenmanagement bei MANN-FILTER. Mit einer bundesweiten Informations-Kampagne will der Filterspezialist das Produkt zur Hauptsaison des Pollenflugs deshalb in den Fokus rücken. „Beim Thema Innenraumfilter ist noch viel Aufklärungsarbeit nötig. Mit unserer Kampagne wollen wir Betroffene für das Thema sensibilisieren und aufzeigen, wie das Auto zur pollenfreien Zone gemacht werden kann“, so Engels.

Unterstützt wird die Kampagne durch den Allergieratgeber auf www. pollenallergie.net mit weiteren Informationen rund um das Thema Allergien und daraus resultierende Gefahren im Straßenverkehr sowie einem Pollenflugkalender.

MANN-FILTER bietet mehr als 550 verschiedene Typen von Innenraumfiltern in Erstausrüstungsqualität an und deckt damit über 99 Prozent des europäischen Pkw- und Transporter Fahrzeugparks ab.

Quelle:www.mann-hummel.com