Mädchen informieren sich über Ausbildungsberufe bei HELLA Industrie

hella logo

Girls’ Day: Über 50 Mädchen informieren sich über Ausbildungsberufe bei HELLA

Lippstadt, 28. März 2014. 51 junge Mädchen der Klassenstufen 7 bis 9 nutzten am 27. März den Girls’ Day, um sich über die Ausbildungsberufe von HELLA zu informieren. Während der Veranstaltung bauten die Teilnehmerinnen an mehreren Stationen einen kleinen Spielzeug-Bulli aus mechanischen sowie elektrotechnischen Komponenten zusammen. Dabei mussten beispielsweise Räder an der Bodenplatte befestigt und Elektroteile an das Spielzeugauto gelötet werden, um dieses mit Beleuchtung auszustatten. Das gab den Teilnehmerinnen die Gelegenheit, verschiedenste Tätigkeiten der zehn technischen Lehrberufe bei HELLA auszuprobieren.

Bernhard Deppe, Leiter der Ausbildung, lobte den praktischen Charakter der Veranstaltung: „Viele Mädchen beim Girls’ Day haben beispielsweise noch nie Bauteile zusammengeschraubt oder einen Lötkolben in der Hand gehabt. Im Rahmen der Veranstaltung haben viele dann überhaupt erst gemerkt, dass ihnen handwerkliche Tätigkeiten Freude bereiten und ziehen so bei der späteren Berufswahl technische Berufe vielleicht eher in Betracht.” HELLA setzt sich für die Chancengleichheit im Unternehmen ein und unterstützt gezielt Frauen in technischen Berufen. Durch Teilnahme am Girls’ Day möchte HELLA das Interesse junger Mädchen an technischen und naturwissenschaftlichen Berufen frühzeitig wecken.
Weitere Informationen erhalten Sie von:

Hella KGaA Hueck & Co.

Dr. Markus Richter
Unternehmenssprecher
Rixbecker Straße 75
D-59552 Lippstadt
Tel.: +49 (0)2941 38-7545
Fax: +49 (0)2941 38-477545

eMail:     Markus.Richter@hella.com

Quelle:   www.hella.com