Neue Motoröl-Spezialität für asiatische und amerikanische Marken Industrie

12

 Ulm, Februar 2014 – Die Special Tec-Reihe, in welcher der deutsche Motoröl- und Additivspezialist LIQUI MOLY seine Schmierstoffe für ganz besondere Marktsegmente zusammenfasst, bekommt Zuwachs: das Special Tec AA 0W-20. Das AA steht für Asien und Amerika, weil das Öl für viele Fahrzeuge asiatischer und amerikanischer Hersteller eignet. Es folgt dem Trend zu immer dünnflüssigeren Ölen.

LIQUI MOLY Special Tec AA 0W-20 deckt viele Fahrzeuge ab

Eine niedrige Viskosität von nur 0W-20 reduziert die innere Reibung des Motoröls und trägt so zu einem sinkenden Kraftstoffverbrauch bei. Von Vorteil ist ein niedrigviskoses Öl im Winter, wenn der Motor auch bei niedrigen Temperaturen schnell an allen wichtigen Stellen geschmiert wird. Die technische Herausforderung liegt darin, dass ein so dünnflüssiges Öl auch bei hohen Temperaturen und extrem beanspruchtem Motor zuverlässig schmieren muss und der Schmierfilm nicht abreißen darf.

Dieser Spagat ist mit dem Special Tec AA 0W-20 gelungen. Es ist ein modernes Leichtlauf- Motorenöl der Premiumklasse. Je nach Herstellervorschrift sind damit Ölwechselintervalle von bis zu 40.000 Kilometer möglich. Es bietet höchste Schmiersicherheit bei hohen und tiefen Temperaturen und sorgt für einen leichten Motorlauf genauso wie für eine lange Motorlebensdauer durch hervorragenden Verschleißschutz. Das Special Tec AA 0W-20 ist katalysatorgetestet und mischbar mit handelsüblichen Motorenölen. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es für eine Vielzahl von asiatischen und amerikanischen Modellen geeignet ist, so dass die Werkstatt viele Fahrzeuge mit nur einem einzigen Öl abdecken kann.

Grundsätzliche Unterschiede in der Normierung der Schmierstoffe zwischen den USA und Japan auf der einen und Europa auf der anderen Seite machen dieses spezielle Öl erforderlich. In Europa legten die Automobilhersteller gemeinsam und teilweise auch selbst Freigaben für Motoröle fest. Wohingegen in den USA und Japan die Vorgaben nicht aus der Autoindustrie, sondern von der Schmierstoff- und Normierungsbranche stammen. Teilweise können US-Fahrzeuge und solche aus Japan europäische Motorenöle fahren, aber nicht jedes. Special Tec AA 0W-20 von LIQUI MOLY wurde extra für dieses PKW-Segment entwickelt und ist für viele amerikanische uns asiatische Autos der passende Schmierstoff.

Special Tec AA 0W-20 ist erhältlich in Kanistern zu 1, 5 und 20 Liter, im 60- und 205-Liter-Fass sowie als lose Ware.

Spezifikationen und Freigaben:

API SN; ILSAC GF-5
LIQUI MOLY empfiehlt dieses Produkt unter Beachtung der Herstelleranforderungen für folgende Marken und Spezifikationen: Chrysler MS-6395, Ford WSS-M2C946-A, GM 6094M, Daihatsu, Honda, Hyundai, Kia, Isuzu, Mazda, Mitsubishi DiaQueen, Nissan, Suzuki, Toyota, Subaru

Zusätzliche Produktinformationen finden Sie hier.

LIQUI MOLY– das Unternehmen

Das in Ulm an der Donau beheimatete Unternehmen bietet ein hochwertiges Produktsortiment an Motorenölen, Additiven, Pflegeprodukten und chemisch-technischen Problemlösern für den Automotive-Bereich. Das Sortiment umfasst 4.000 Artikel, praktisch alles, was der Kunde wünscht. Dabei entwickelt und testet LIQUI MOLY in eigenen Labors, produziert in Deutschland und vermarktet alle Produkte selbst. Das von Inhaber Ernst Prost geführte Unternehmen gehört zu den bedeutendsten der Branche. Neben dem deutschen Markt werden die Produkte bereits in mehr als 100 Ländern dieser Erde vertrieben. Dabei zählen der Groß- sowie der Fachhandel, Verbrauchermärkte, Bau- und Heimwerkermärkte, die Industrie, Kfz-Betriebe und markengebundene Autohäuser sowie freie Tankstellen, zu den Abnehmern des High-Tech-Sortiments.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

LIQUI MOLY GmbH
Tobias Gerstlauer
Leiter Öffentlichkeitsarbeit Inland
Jerg-Wieland-Str. 4
89081 Ulm-Lehr
Fon: +49 (0)731/1420-890
Fax: +49 (0)731/1420-82
Tobias.Gerstlauer@liqui-moly.de

Quelle: www.liqui-moly.de

Teilemarkt, Aftermarket, KFZ Werkstatt und mehr

News und Pressemeldungen aus dem Automotive Aftermarket, veröffentlicht auf Aftermarket-Update.de.