Neues DEKRA Siegel für Gebrauchtfahrzeuge Dienstleistung

11

Modular, individuell, flexibel

  • Drei Bestandteile Technik Check, Karosserie Check und System Check
  • Module können einzeln oder in Kombination beauftragt werden
  • Siegel wird vergeben, wenn alle drei Module bestanden wurden

Die Sachverständigenorganisation DEKRA stellt ihre Dienstleistungen rund um die Prüfung von Gebrauchtwagen auf eine neue Grundlage – mit dem neuen DEKRA Siegel für Gebrauchtfahrzeuge.

Die Prüfung für das Siegel teilt sich dann in drei Einzelprüfungen auf: den Technik Check, den Karosserie Check und den System Check. Diese drei Module können auch jeweils einzeln in Auftrag gegeben werden. Das DEKRA Siegel für Gebrauchtfahrzeuge wird vergeben, wenn alle drei Prüfungen bestanden worden sind.

„Mit dem modularen System des neuen DEKRA Siegels für Gebrauchtfahrzeuge können wir unseren Kunden maßgeschneidert genau die Dienstleistungen anbieten, die sie brauchen“, so Guido Kutschera, in der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH verantwortlich für den Bereich Gutachten. „Damit wird unsere Gebrauchtwagen-Prüfung noch differenzierter und noch transparenter. Die Stärken und Schwächen eines Fahrzeugs werden von unseren Gutachtern festgehalten. Insgesamt garantiert das neue Siegel so höchste Kundenorientierung.“

Zu jedem geprüften Modul wird ein separater Bericht erstellt, aus dem hervorgeht, wie das Fahrzeug im Urteil des DEKRA Sachverständigen abgeschnitten hat. Wenn alle drei Module geprüft werden, gibt es außerdem den zusammenfassenden DEKRA Siegel Bericht.

„Der Technik Check umfasst alle sicherheitsrelevanten Bauteile“, erläutert Michael Tziatzios, Leiter Gebrauchtwagenmanagement bei der DEKRA Automobil GmbH. „Beim Karosserie Check überprüfen wir die Karosserie auf eventuelle Beschädigungen. Der System Check umfasst in erster Linie die Überprüfung der allgemeinen Fahrzeugelektronik.“

Die Dienstleistungen zum neuen DEKRA Siegel für Gebrauchtfahrzeuge können von Geschäfts- und Privatkunden in allen 76 Niederlassungen der DEKRA Automobil GmbH in Auftrag gegeben werden. Die flächendeckende bundesweite Einführung des modularen Angebots beginnt ab sofort und soll in wenigen Wochen abgeschlossen sein.
Pressekontakt:
Wolfgang Sigloch
Telefon +49.711.7861-2386
wolfgang.sigloch@dekra.com

Teilemarkt, Aftermarket, KFZ Werkstatt und mehr

News und Pressemeldungen aus dem Automotive Aftermarket, veröffentlicht auf Aftermarket-Update.de.